Mögliche Belästigung in Lichtenfels: 45-Jähriger will Mädchen fotografieren

Drei Mädchen im Alter zwischen 13 und 16 Jahren hielten sich am Donnerstagnachmittag (09. Januar) auf einer Rampe beim Güterbahnhof in Lichtenfels auf. Dort vertrauten sie sich einem 59-Jährigen an und erzählten, dass ein Unbekannter (45) von ihnen Bilder machen wollte. Im Anschluss kam es zwischen dem Täter und dem 59-Jährigen zu Handgreiflichkeiten. Für die weiteren Ermittlungen sucht derzeit die Polizei nach den drei Mädchen als wichtige Zeugen.

Täter beleidigt und greift 59-Jährigen an

Nachdem sich die drei Mädchen an den 59-Jährigen wandten, verließen sie schließlich die Örtlichkeit. Daraufhin beleidigte der 45-jährige Täter den 59-Jährigen, schlug und trat ihn. Im Laufe der Auseinandersetzung beschädigte der 45-Jährige auch die Brille des Opfers.

Zeuge hält den Täter bis zum Eintreffen der Polizei auf

Bis zum Eintreffen der Polizei hielt ein Zeuge den 45-Jährigen auf und lenkte ihn ab. Bei dem Täter handelt es sich um einen Lichtenfelser. Er wird nun wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Beleidigung angezeigt.

Alle drei Mädchen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden

Aktuell sucht die Polizei nach den drei Mädchen, die der Täter zuvor angesprochen und fotografieren wollte. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571 / 95 20 0 bei der Polizei Lichtenfels zu melden.



Anzeige