Lichtenfels: 71-Jähriger kurvt mit „Schwertransport“ über die Kreisstraße

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle hielten Beamte der Polizeiinspektion Lichtenfels am Mittwochnachmittag (16. Oktober) auf der Kreisstraße LIF22 bei Lahm (Stadtteil von Lichtenfels) ein Fahrzeug-Gespann an. Dem 71-jährigen Fahrer des Gespanns droht nun Ärger.

Teure Anzeige für den 71-jährigen Fahrer

Allein beim bloßen Hinschauen wurde schon deutlich, dass der Anhänger – zugelassen für 500 Kilo – überladen war. Dies bestätigte auch die Waage mit einem Ergebnis von 1.100 Kilo! Da auch das Zugfahrzeug lediglich eine Anhängelast von 410 Kilo aufwies und zudem der TÜV des Anhängers seit fast fünf Jahren abgelaufen war, wird nun der 71-jährige Fahrer demnächst eine entsprechende Anzeige in seinem Briefkasten vorfinden. Das Bußgeld wird hierbei mindestens 412,50 Euro zuzüglich Gebühren und Auslagen betragen!

 



Anzeige