Lichtenfels / Bad Staffelstein: 21-jähriger spurlos verschwunden

UPDATE (23. April)

Der seit 06. April 2020 vermisste, 21-jährige Lichtenfelser konnte am Mittwochnachmittag (22. April) nur noch leblos aus dem Main bei Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels) geborgen werden. Ein Angler fand den jungen Mann.  Die Kripo Coburg ermittelt in dem Fall. Mehr Informationen auf der Newsseite.

ERSTMELDUNG

Bereits seit Montagabend (06. April) wird der 21-Jährige vermisst. Am Sonntagabend (05. April) verabschiedete er sich von seiner Mutter und machte sich zu Fuß auf, um eine Nacht in der Natur zu verbringen. Im Laufe des Montags riss der Telefonkontakt zu Familie und Freunden ab. Das Handy ist seitdem ausgeschaltet.

Unglücksfall wird nicht ausgeschlossen

Konkrete Hinweise auf eine Straftat oder Suizidabsichten liegen der Polizei nicht vor. Jedoch sei das Verhalten laut den Beamten außergewöhnlich. Ein Unglücksfall kann deshalb nicht ausgeschlossen werden. Umfangreiche Suchmaßnahmen verliefen bislang ergebnislos.

Personen, die Hinweise zum Aufenthaltsort oder sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Lichtenfels unter der Rufnummer 09571 / 95 200 in Verbindung zu setzen.



Anzeige