Lichtenfels: Betrunken Unfall verursacht

Beim Befahren der Ortsdurchfahrt von Schney in Richtung Michelau im Landkreis Lichtenfels verursachte eine 46-jährige Pkw-Fahrerin am späten Mittwochnachmittag bei Regen und schlechter Sicht einen Verkehrsunfall. Beim Überqueren der Eisenbahnbrücke auf der Friedrich-Ebert-Straße kam sie zu weit nach links und stieß mit  einem entgegen kommenden Pkw seitlich zusammen. Durch den heftigen Zusammenstoß wurden jeweils an beiden Fahrzeugen die vorderen linken Räder herausgerissen. Beide Pkw mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Insgesamt wurde der Sachschaden auf 20.000 Euro beziffert. Bei der Unfallaufnahme stellte sich schnell heraus, dass die Unfallverursacherin alkoholisiert ist. Bei einem Alcotest vor Ort erzielte sie einen Wert von 1,19 mg/l (2,38 Promille). Die Sicherstellung ihres Führerscheines und die Durchführung einer Blutentnahme waren automatisch die Folge.

 


 

 



Anzeige