© Bundespolizei

Lichtenfels: Beziehungsstreit eskaliert am Sonntagmorgen

Am frühen Sonntagmorgen (10. November) teilte eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses im Lichtenfelser Ortsteil Seubelsdorf der Polizei mit, dass ein heftiger Streit bei Nachbarn im Gange sei. Eine Streifenbesatzung traf gegen 03:00 Uhr in der Wohnung auf einen 42-jährigen Mann, seine Lebensgefährtin (40) und deren Tochter (12).

Betrunkener attackiert Frau und deren Tochter

Zuvor war ein Streit eskaliert und der erheblich betrunkene Mann hatte seine Lebensgefährtin am Hals gepackt und deren Tochter geohrfeigt. Dem 42-Jährigen wurde durch die Beamten ein Platzverweis erteilt. Er verließ zunächst auch die Wohnung. Als die Beamten ihn im Hof des Anwesens erneut antrafen, machte er Anstalten, zurückzukehren. Da er einem erneuten Platzverweis nicht nachkam und sich laut brüllend den Polizisten in den Weg stellte, wurde er mit Gewalt zu Boden gebracht und in Gewahrsam genommen.

42-Jähriger hatte 2,7 Promille im Blut

In der Zelle konnte er seinen Rausch und seine Aggressivität abbauen. Ein Alkotest erbrachte einen Wert von rund 2,7 Promille. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen zweifacher Körperverletzung. Zudem wurde ihm ein polizeiliches Kontaktverbot erteilt.



Anzeige