Lichtenfels: Falscher Polizeibeamter führt „Verkehrskontrolle“ durch

Am Samstag gegen 00:40 Uhr fuhr eine 30-jährige Frau aus Bad Staffelstein mit ihrem Pkw von der „Untere Burgbergstraße“ in Richtung „Langheimer Straße“. Im Bereich der scharfen Linkskurve wurde sie schließlich durch einen, auf der Fahrbahn stehenden Mann mit einer Anhaltekelle und Polizei-Warnweste angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Der vermeintliche Polizeibeamte führte sogar eine Kontrolle des Verbandskastens durch. Als der Unbekannte zu Unrecht das Ablaufdatum beanstandete, wurde die Frau jedoch stutzig und kündigte an, Rücksprache mit der Polizeiinspektion Lichtenfels zu halten. Daraufhin entfernte sich der unbekannte Mann zu Fuß in Richtung „Untere Sandstraße“. Eine sofortige Fahndung nach dem vermeintlichen „Kollegen“ verlief negativ. Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: etwa 30 Jahre alt, 178 cm groß, schlank, dunkle elegant rasierte Koteletten bis in den Wangen-/Kinnbereich, kurze dunkle Haare, keinen Bart, sprach fränkische Mundart, trug blaue Jeans, graue Sneakers, Polizeiwarnweste, bambusfarbenes Hemd mit Aufschrift „Polizei“, Polizeimütze (Farbe unbekannt) mit Stern, keine Brille. Wer kann Hinweise zu dem Unbekannten geben? Wem sind zur fraglichen Zeit verdächtige Personen aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.

 





Anzeige