Lichtenfels: Hoher Schaden nach Kollision zweier Pkw

Am Montagmorgen (11. Juni) kam es in Lichtenfels zu einem Verkehrsunfall mit zwei Pkw. Ein 23-Jähriger wollte mit seinem Mercedes die Kreuzung zur Jahnstraße überqueren. Dabei missachtete er die Vorfahrt einer 47-Jährigen mit ihrem Dacia. Der Zusammenstoß verursachte einen Gesamtschaden im fünfstelligen Bereich. 

Verkehrsunfall verursacht Gesamtschaden von 30.000 Euro 

Der 23-Jährige befuhr mit seinem Fahrzeug die Bgm.-Prell-Straße in Lichtenfels. Dabei übersah der Unfallverursacher die Dacia-Fahrerin, die die vorfahrtsberechtigte Jahnstraße befuhr. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. Durch den Zusammenstoß wurde die 47-Jährige mit ihrem Fahrzeug gegen die Hausmauer eines dortigen Anwesens geschleudert. Beide Unfallbeteiligte kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Der Unfall verursachte einen Schaden von 30.000 Euro.



Anzeige