Lichtenfels: Kripo zeugen Zeugen nach Brand

Glimpflich endete am Samstag (4. Januar) ein Brand auf einem Grundstück in der Konrad-Adenauer-Straße von Lichtenfels. Während einer kurzen Abwesenheit der Anwohner, geriet das auf der Terrasse des Reihenhauses gelagerte Brennholz in Brand und drohte bereits auf das Gebäude überzugreifen. Dem Hausbesitzer gelang es noch rechtzeitig die Flammen zu löschen. Der entstandene Schaden liegt bei rund 500 Euro. Insgesamt fünf Kartons mit Brennholz standen vollständig in Flammen. Ein eigenständiger Löschversuch des Anwohners hatte Erfolg, so dass ein größerer Sachschaden ausblieb.

Die Brandermittler der Kriminalpolizei Coburg gehen aktuell von einer Brandstiftung aus. Um das Feuer zu legen, dürfte sich der bislang unbekannte Täter demnach im Zeitraum von 12:45 Uhr bis 13:30 Uhr unbemerkt auf das Grundstück geschlichen haben.

Die Kripo Coburg sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen:

  • Wer hat am Samstag, den 4. Januar 2014, zwischen 12:45 Uhr und 13:30 Uhr, im Bereich der Konrad-Adenauer-Straße oder in unmittelbarer Nähe der Feuerwehr Beobachtungen gemacht?
  • Wem sind dort verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen?

Hinweise nehmen die Coburger Brandermittler unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 entgegen.

 


 

 



Anzeige