© Polizei / Symbolbild / Archiv

Lichtenfels: Marihuana im dreistelligen Grammbereich sichergestellt

Als Polizeibeamte in der vergangenen Woche an der Wohnungstür eines Mehrfamilienhauses in Lichtenfels klingelten, türmten zwei junge Männer sogleich über den Balkon. Wie die Polizei am heutigen Freitag (21. Dezember) mitteilte, konnte einer der Flüchtigen gestellt werden. Weiterhin fand man in der Wohnung Marihuana und stellte es sicher.

Zeuge bemerkt Cannabisgeruch

Der Einsatz fand bereits am letzten Donnerstag (13. Dezember) statt, nachdem ein Zeuge Cannabisgeruch im Hausflur bemerkte und dies der Polizei mitteilte. Während den alarmierten Polizeistreifen die Tür zur Wohnung im Erdgeschoss von einer 23-Jährigen geöffnet wurde, flüchteten zur gleichen Zeit zwei Männer über den Balkon. Die Ordnungshüter konnten einen 23-jährigen Lichtenfelser nach einer kurzen Verfolgung festnehmen.

Drogen und Arzneimittel sichergestellt

Per Beschluss wurde anschließend die Wohnung durchsucht. In dieser fanden die Beamten Marihuana im niedrigen dreistelligen Gramm-Bereich, sowie eine Vielzahl verschreibungspflichtiger Arzneimittel. Diese und die Drogen wurden sichergestellt.

Strafrechtliche Ermittlungen gegen das Trio

Später konnten die Ermittler der Coburger Kripo auch den zweiten Flüchtigen, einen 24-Jährigen aus dem Landkreis Kronach ermitteln. Das Trio muss sich nun wegen Betäubungsmitteldelikten strafrechtlich verantworten.



Anzeige