© TVO

Lichtenfels: Raser-Wahnsinn auf der B289 am Samstagabend

Die Verkehrspolizei Coburg führte am späten Samstagabend (15. Dezember) auf der Bundesstraße B289 eine Geschwindigkeitsmessung durch. Auf Höhe des Lichtenfelser Ortsteils Tiefenroth wurden dabei rund 50 Verkehrsteilnehmer beanstandet.

Tiefflieger mit einem Mazda unterwegs

Neben einer Vielzahl von Verwarnungen gab es neun Bußgeldanzeigen samt Punkten in Flensburg. Spitzenreiter war ein Mazda-Fahrer, der die Messstelle in Richtung der Autobahn A73 mit seinem MX5 mit 187 km/h passierte. Erlaubt ist in diesem Bereich eine Geschwindigkeit von 100 km/h. Den jungen Mann erwarten nun ein Bußgeld in Höhe von 600 Euro, zwei Punkte in Flensburg und drei Monate Fahrverbot.

 



Anzeige