© TVO / Symbolbild

Lichtenfels: Polizei klärt Serie von Autoaufbrüchen!

Zwischen Weihnachten und Neujahr kam es in den beiden Lichtenfelser Parkhäusern „Oberes Tor“ und „Unteres Tor“ zu einer Serie von fünf Pkw-Aufbrüchen beziehungsweise Versuchen. Hierbei entstand ein Gesamtschaden von rund 5.500 Euro. Nun wurde der Täter ermittelt.

Ermittlungen der Polizei führen zum Erfolg

Nach umfangreicher Ermittlungsarbeit sowie der Auswertung von Videoaufzeichnungen konnten Zivilbeamte der Polizeiinspektion Lichtenfels nun einen dringend Tatverdächtigen ermitteln. Bei diesem handelt es sich um einen einschlägig vorbestraften 40-Jährigen, der am vergangenen Montag (01. Februar) vorläufig festgenommen wurde. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Coburg wurde der 40-Jährige am Folgetag dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser ordnete die Untersuchungshaft an. Der mutmaßliche Täter sitzt seitdem in einem Gefängnis.



Anzeige