Lichtenfels: Stroballen brennen – Zeugen gesucht

Aus noch ungeklärter Ursache brennen am Freitag Abend 40 Strohballen auf einer Wiese nahe des Lichtenfelser Ortsteiles Reundorf nieder. Gegen 21:00 Uhr melden mehrere Zeugen in der Einsatzzentrale Oberfranken und in der Integrierten Leitstelle Coburg einen immer größer werdenden Feuerschein bei Reundorf. Sofort wird ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rettungsdienst alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Löschkräfte stehen die Rundstrohballen lichterloh in Flammen. Die eingesetzten Feuerwehren aus der Umgebung kämpfen dann mehr als eine Stunde, bis sie das Feuer unter Kontrolle haben.

Die Polizei ermittel und bitte um Mithilfe

Mehrere Bäume eines angrenzenden Waldstückes sind auch in Mitleidenschaft gezogen worden. Eine junge Feuerwehrfrau erleidet leichte Verletzungen und muss vom Rettungsdienst behandelt werden. Dem Eigentümer der Strohballen und des Grundstückes entsteht ein Schaden von ca. 1.500 Euro. Die Brandursache ist noch nicht geklärt. Die Kripo Coburg ermittelt aber und bittet um Hinweise: Wer hat am Freitag Abend an der Verbindungsstraße zwischen Reundorf und Hausen verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalpolizei Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/645-0.

 



 



Anzeige