© Corona in Bayern (19.03.21) / Symbolbild

Lichtenfels: Über 60-Jährige können sich kurzfristig mit AstraZeneca impfen lassen

Das Bayerische Impfzentrum des Landkreises Lichtenfels bietet nur in der nächsten Woche (12. bis 19. April 2021) kurzfristig Impftermine für über 60-Jährige an. Entsprechende Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis können sich mit AstraZeneca, ungeachtet der eigentlichen Priorisierung, gegen Corona impfen lassen

So kommen Sie an einen Impftermin:

  1.  Schreiben Sie ab sofort eine E-Mail an astra@landkreis-lichtenfels.de und geben Sie Ihren Namen, Vornamen, Adresse, Geburtsdatum und Telefonnummer an.
  2. Wichtig ist auch noch, dass der oder die Impfwillige bereits beim Bayerischen Impfportal registriert ist. (Bayerisches Impfzentrum – Impfregistrierung (https://impfzentren.bayern))

Sollten Sie die beiden Punkte erledigt haben, dann werden Sie von unserem Impfteam ab Montag (12. April), einen Anruf erhalten und einen Impftermin bekommen. Für diese Sonderaktion erhält des Impfzentrum des Landkreises Lichtenfels 1.200 Impfdosen AstraZeneca. Wenn diese 1.200 Termine vergeben sind, endet auch diese Sonder-Impfaktion. Von Dienstag (13. April) bis Freitag (16. April) bietet der Landkreis zudem auch in der Zeit von 08:00 bis 18:00 Uhr eine telefonische Anmeldung über die Impf-Hotline an unter 0 95 71 / 18 – 160.



Anzeige