© FFW Schney

Lichtenfels: Unwetter sorgt für Hangrutsch in Weingarten

Am Sonntagabend (06. Juni) kam es zu einem Hangrutsch auf die Maintalstraße in Weingarten, einem Stadtteil von Lichtenfels. Mehrere Kubikmeter Erde und Schlamm rutschten durch den Starkregen vom Hang auf die Straße. Vor Ort kam es so zu einer massiven Fahrbahnverschmutzung.

Vollständige Säuberung der Straße am Montag

Durch die örtlichen Feuerwehren Weingarten, Kösten, Schney sowie dem Kreisbauhof Lichtenfels konnte der Dreck und der Schlamm grob beseitigt werden. Aufgrund des anhaltenden Regens musste die Straße jedoch in beide Richtungen komplett gesperrt werden. Die vollständigen Räumungsmaßnahmen der Straße erfolgen laut am heutigen Tag.

Feuerwehr Schney im Dauereinsatz

Allein die Feuerwehr Schney war am Samstag und am Sonntag mit zwölf beziehungsweise 25 Einsatzkräften jeweils über mehrere Stunden vor Ort tätig. Am Samstag musste nach einem Starkregen ein vollgelaufener Keller ausgepumpt werden. Anschließend wurde ein umgestürzter Baum beseitigt werden. Am Sonntag wurde auf einer überfluteten Straße ein Schuppenkarpfen gerettet und zurück in den Main gesetzt. Gemeinsam mit der Feuerwehr Kösten wurde im Anschluss ein Hang sowie ein Wohnhaus mit Sandsäcken gesichert. Den Abschluss bildete der Hangrutsch in Weingarten. Um 22:00 Uhr waren die Unwetter-Einsätze dann beendet.

Einsatzbilder der Feuerwehr Schney
© FFW Schney© FFW Schney© FFW Schney© FFW Schney© FFW Schney© FFW Schney© FFW Schney


Anzeige