© Shutterstock / Stockfoto / Symbolbild

Linksmotivierte Schmierereien in Coburg: Sprayer verursachen tausende Euro Schaden

Mehrere tausend Euro Sachschaden verursachten unbekannte Sprayer in der vergangenen Woche in Coburg. Vor allem linkmotivierte parolen wurden in der Innenstadt angebracht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise.

Ehrenmal im Hofgarten besprüht 

Am Sonntagvormittag (16. Mai) bemerkte eine Passantin mehrere Graffitischmierereien im Hofgarten, am Ehrenmal des Coburger Convents. Unbekannte besprühten dieses großflächig mit schwarzer und silberner Farbe. Die Täter brachten, auch in unmittelbarer Nähe des Denkmals, linksmotivierte Zeichen und Texte an.

Linksmotivierte Schmierereien in Innenstadt

Neben dem Ehrenmal hatten es letzte Woche Unbekannte auch auf weitere Örtlichkeiten in der Coburger Innenstadt abgesehen. Im Zeitraum zwischen Freitag (14. Mai), 17:00 Uhr, und Samstagnachmittag (15. Mai) brachten sie mit Schmierereien in den Straßen „Markt“, „Kirchhof“ und „Kirchgasse“ ihre linksmotivierte Meinung zum Ausdruck. Neben schwarzer und silberner Farbe, verwendeten die Täter hier auch die Farbe Pink.

Zeugen, die in der vergangenen Woche, von Freitag bis Sonntag, verdächtige Personen in der Coburger Innenstadt und im Hofgarten bemerkt haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09561/645-0 an die Coburger Kriminalpolizei zu wenden.



Anzeige