© News5

Litzendorf (Lkr. Bamberg): Todesursache des Brauerei-Unfalls geklärt

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Bamberg und der Staatsanwaltschaft Bamberg zu dem tragischen Ereignis am Mittwochnachmittag (2. Juli) in Lohndorf sind jetzt abgeschlossen.  Der 57-jährige Mann starb eines natürlichen Todes.

Kurz nach 13:00 Uhr entdeckte ein Mitarbeiter der örtliche Brauerei den 57-Jährigen leblos in einem Lagerkeller. Wir berichteten. Alle ärztlichen Bemühungen vor Ort durch einen Notarzt waren vergebens. Die Bamberger Kripo nahm daraufhin umgehend die notwendigen Ermittlungen auf. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg erfolgte am Donnerstag (3. Juli) eine Obduktion beim Institut für Rechtsmedizin in Erlangen. Hierbei stellten die Ärzte zweifelsfrei fest, dass der Mann eines natürlichen Todes starb.

 

Unser Bericht vom Mittwoch (2. Juli):

 

 

 



 



Anzeige