Lkr. Lichtenfels: Sieben Unfallfluchten an zwei Tagen

Die Polizei hatte jetzt im Landkreis Lichtenfels ganz schön was zu tun. Gleich sieben Unfallfluchten trugen sich in der Zeit von Dienstag bis Mittwoch (16.-17. Dezember) zu.

Unfallflucht 1

Am Dienstag im Zeitraum von 10:30 Uhr bis 11:30 Uhr parkte ein 57-Jähriger seinen Ford bei den Parkplatzreihen am Marktplatz unterhalb der Grundschule. Als der Ford-Fahrer zu seinem Pkw zurückkam musste er feststellen, dass er eine Delle an der hinteren linken Tür hatte.

Unfallflucht 2

Eine weitere Unfallflucht trug sich gegen 09:10 Uhr am Mittwoch in der Friedrich-Ebert-Straße in Schney zu. Als eine 20-jährige Opel-Fahrerin an der Einmündung zur Coburger Straße halten musste und ein Unbekannter mit seinem blauen Pkw auf den Opel auffuhr.

Unfallflucht 3

Der nächste Unfall ereignete sich am Mittwoch gegen 11:00 Uhr in der Schneyer Straße in Michelau. Dort parkte ein Mitsubishi am rechten Fahrbahnrand. Eine vorbeifahrende 77-jährige Golf-Fahrerin touchierte mit der rechten Fahrzeugseite den Mitsubishi und fuhr davon.

Unfallflucht 4

Die vierte Unfallflucht spielte sich am Mittwoch in der Zeit von 16:15 Uhr bis 16:45 Uhr in der Lichtenfelser Straße in Burgkunstadt ab. Hier wurde der linke Außenspiegel eines VW beschädigt.

Unfallflucht 5

Dann fand am Mittwoch gegen 17:00 Uhr auf dem Großparkplatz in der Mainau die nächste Unfallflucht statt. Hier fuhr eine 28-jährige mit ihrem VW auf dem Parktplatz als ihr ein anderes Fahrzeug entgegenkam, das angeblich zu weit auf der Seite fuhr. Beim Ausweichen fuhr die Frau über eine Bepflanzung. Ihr Airbag löste aus.

Unfallflucht 6

Außerdem erfolgte ein Unfall am Mittwoch gegen 19:00 Uhr in der Robert-Koch-Straße. Ein Toyota fuhr in Richtung Kaufland als ihm mit zügiger Geschwindigkeit ein roter Pkw entgegenkam und ihr die Kurve schnitt. Es kam zu einer Vollbremsung. Anschließend waren Krater am Auto.

Unfallflucht 7

Der letzte Vorfall trug sich am Mittwoch gegen 20:30 Uhr in Weismain zu. Hier kam ein 61-jähriger Geländewagen-Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach im angrenzenden Acker. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle.

 

Hinweise zu den jeweiligen Unfallfluchten erbittet die PI Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.

 

 



 



Anzeige