LKW bei Neudrossenfeld ausgebrannt

Ein LKW-Anhänger ist an der Autobahnanschlussstelle Neudrossenfeld im Landkreis Kulmbach abgebrannt.


 

Der 42jähriger Fahrer war am Freitagmittag mit seinem LKW-Gespann auf der A70 in Richtung Würzburg unterwegs. Kurz vor der Ausfahrt Neudrossenfeld platzte der vordere Reifen  seines Anhängers. Der Kraftfahrer verließ daraufhin sofort an der Anschlussstelle die Autobahn. Allerdings fing der Reifen Feuer und entzündete das darüber gelegene Kühlaggregat. Geistesgegenwärtig koppelte der Trucker  sein Zugfahrzeug ab. Der Anhänger und die Tiefkühlladung brannten komplett nieder. Es entstand Sachschaden von ca. 50.000 EUR. Zur Bergung und Unfallaufnahme blieb die Autobahnausfahrt Neudrossenfeld mehrere Stunden gesperrt.



Anzeige