Loewe: Finanzielle Hilfe von der Stadt Kronach

Die Stadt Kronach wird dem angeschlagenen Fernsehhersteller Loewe finanziell unter die Arme greifen. Heißt konkret: Die Stadt will einen Teil des Loewe Areals kaufen. Das hat der Stadtrat in seiner gestrige Sondersitzung einstimmig beschlossen. Dem insolventen Fernsehgerätehersteller wird nun ein entsprechendes Kaufangebot vorgelegt. Gleichzeitig soll mit Loewe ein Mietvertrag über die aktuell noch benötigten Flächen abgeschlossen werden. Das restliche Gelände will die Stadt Kronach anschließend als neue Gewerbe- und Industrieflächen ausweisen. Mit dem Kaufangebot soll eine bestehende Finanzierungslücke bei Loewe geschlossen werden. Wie weit unterdessen die Verhandlungen mit dem potentiellen Investor Stargate Capital vorangeschritten sind, ist noch unklar.Mehr ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

 


 

 



Anzeige