© TVO / Symbolbild

Lokal in Selb: Gast attackiert Wirt mit Barhocker

In einem Gasthaus in der Karl-Marx-Straße von Selb (Landkreis Wunsiedel) kam es am späten Donnerstagabend (1. Juni) zu einer Schlägerei. Hierbei wurde der Wirt mit einem Barhocker verletzt. Der Täter, ein Gast des Hauses, entkam.

Kein Bier bei offener Rechnung

Ein 49-Jähriger aus Selb kam gegen 22:00 Uhr angetrunken in die Lokalität und bestellte sich ein Weißbier. Diesem Wunsch kam der Wirt zunächst nach, nahm dem Gast das Bier aber dann wieder weg. Der Grund: Der 49-Jährige hatte noch eine ausstehende Zeche in Höhe von 34 Euro.

Barhocker als Waffe

Der angetrunkene Gast war damit überhaupt nicht einverstanden. Er schnappte sich einen Barhocker und ging damit hinter den Tresen. Es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der der Wirt leichte Verletzungen davon trug. Der Gast sucht anschließend das Weite. Gegen den 49-Jährigen wird jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.



Anzeige