© TVO

Lokalrundfunktage Nürnberg: TVO erhält Journalistenpreis

Eine bedeutende Auszeichnung erhielt TVO am heutigen Dienstagvormittag (02. Juli) im Rahmen der Lokalrundfunktage in Nürnberg: Für seine Reportage "13 Führerscheine - 13 jüdische Schicksale" wurde Autor Andreas Heuberger, TVO-Studioleiter in Bamberg, mit dem Journalistenpreis der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien (BLM) in der Kategorie "Aktuelle Berichterstattung und Information" ausgezeichnet.

BLM würdigt herausragende journalistisch Leistung

Mit dem Preis würdigt die Jury jeweils zu den Lokalrundfunktagen herausragende journalistische Leistungen im lokalen Fernsehen in Bayern. Andreas Heuberger recherchierte tiefgründig im Vorfeld und setzte das Thema anschließend journalistisch für das Fernsehen und eine breite Öffentlichkeit um. Für die Jury war dieser eingereichte Beitrag ein insgesamt starkes, bewegendes Stück Lokalfernsehen und damit preiswürdig.

TVO-Chef Norbert Kießling freut sich über die Anerkennung

TVO-Geschäftsführer Norbert Kießling freute sich nach der Preisverleihung, dass der Sender mit dem Beitrag über die Aufarbeitung eines Stücks des dunkelsten Kapitels der deutscher Geschichte ausgezeichnet wurde. "Unser Autor Andreas Heuberger hat großartige Arbeit geleistet", so Norbert Kießling.

© TVO
Aktuell-Beitrag vom Dienstag, 02. Juli 2019
Lokalrundfunktage 2019 in Nürnberg: Journalistenpreis für TVO
Aktuell-Beitrag und ausführliche Reportage von Autor Andreas Heuberger
Besonderer Fund in Lichtenfels: Schüler auf Spurensuche
Kulturplatz vom 07. November 2018


Anzeige