© Pixabay / Symbolbild

„Lost Place“ in Arzberg: Jugendliche brechen in leerstehende Fabrik ein

Vier junge Menschen im Alter von 14 bis 19 Jahren, brachen am Freitagabend (25. Dezember) in Arzberg im Landkreis Wunsiedel in eine leerstehende Fabrik ein. Von diesem Gebäude erfuhren sie zuvor über eine Website, die sich „Lost Places“ nennt.

Anwohnerin beobachtet Jugendliche und verständigt die Polizei

Gegen 18:30 Uhr verständigte eine Anwohnerin die Polizei, dass sie mehrere Jugendliche dabei beobachtet hätte, wie sie in die Fabrik eingestiegen wären. Die Beamten konnten vor Ort Lichter von Taschenlampen im Gebäude wahrnehmen. Anschließend fand die Polizei zwei 14-jährige Mädchen und zwei junge Männer im Alter von 18 und 19 Jahren. Sie versteckten sich hinter den Containern.

Die Einbrecher werden wegen Hausfriedensbruchs angezeigt

Die Einbrecher stammen alle aus dem Landkreis Neustadt a. d. Waldnaab und erfuhren von der Örtlichkeit über die Website „Lost Places“. Was auf dieser Seite nicht dabei stand war, dass das Betreten des Geländes verboten ist und nun alle vier wegen eines Vergehens des Hausfriedensbruchs eine Anzeige erhalten.



Anzeige