© TVO

Lotto-Analyse: In Bayern gibt es die zweitmeisten Glückspilze!

Bayern ist das Land der Lotto-Gewinner: Seit 2014 gewannen 609 Lottospieler aus dem Freistaat in den Lottospielen 6aus49 (mindestens sechs Richtige ohne Superzahl), Spiel 77 (Jackpot) und Super 6 (Jackpot) Hauptgewinne. Das ist der deutschlandweit der zweithöchste Wert. Lediglich in Nordrhein-Westfalen sicherten sich mehr Lottospieler die Jackpots: Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Analyse der Informationsplattform onlinecasinosdeutschland.com.

In rund sechs Jahren drei Milliarden Euro Gewinne ausgezahlt

Rund drei Milliarden Euro wurden in den letzten sechs Jahren im Rahmen der Lotto-Spiele 6aus49, Spiel 77 und Super 6 ausgezahlt. Für eine Statistik über die Gewinner analysierte die Informationsplattform sämtliche Lottoziehungen zwischen dem 1. Januar 2014 und dem 24. April 2020. Das Ergebnis: Die meisten Glückspilze kommen aus Nordrhein-Westfalen, gleich gefolgt von Bayern!

609 bayerische Hauptgewinn-Jäger

Insgesamt 884 der 4.026 analysierten Gewinner gaben ihren Tippschein in dem einwohnerreichsten Bundesland Deutschlands abgegeben. Auf den Plätzen folgten Bayern (609) und Baden-Württemberg (523). Am wenigsten Lottosieger gab es in Bremen (24), Mecklenburg-Vorpommern (70) und dem Saarland (79). Im Freistaat gab es laut der Analyse 249 Höchstgewinner im Spiel 6aus49 sowie 45 beziehungsweise 315 Jackpot-Gewinner in den Spielen Spiel 77 und Super 6.

Ausgezahlte Gewinnsummen: Bayern auf dem dritten Platz

In Nordrhein-Westfalen gewannen die Lottospieler zudem auch die höchste Gesamtsumme: Hier wurden 777 Millionen Euro ausgezahlt. Komplettiert werden die Top Drei durch Baden-Württemberg (425 Millionen Euro) und Bayern. Im Freistaat gingen 369 Millionen Euro an Höchstgewinne an die Lottospieler heraus.

Schleswig-Holsteins Glücksspieler gewinnen im Schnitt die höchsten Summen

Die durchschnittlich höchsten Gewinne pro Spieler wurden hingegen in Norddeutschland abgesahnt: Die 159 Lotto-Hauptgewinner aus Schleswig-Holstein gewannen seit 2014 insgesamt rund 163 Millionen Euro in den drei verschiedenen Lotto-Spielarten. Dies waren im Schnitt rund 1,03 Millionen Euro pro Gewinner. In dieser Statistik liegt Bayern mit „nur“ rund 606.000 Euro auf dem 13. Platz.



Anzeige