Mädchen hätten „schöne Augen“ gemacht: Betrunkener belästigt in Arzberg Kinder

Zwei Mädchen im Alter von zwölf Jahren wurden am Busbahnhof in Arzberg (Landkreis Wunsiedel) von einem betrunkenen Mann (55) sexuell belästigt, so die Polizei am Donnerstag (22. April). Ein besorgter Vater verständigte die Beamten. Die Polizei ermittelt gegen den 55-Jährigen wegen eines Sexualdeliktes.

55-Jähriger macht vor den Kindern Anspielungen auf Geschlechtsteil

Nach Polizeiangaben teilte der Vater am vergangenen Dienstagabend mit, dass seine Tochter und ihre ebenfalls zwölfjährige Freundin von einem stark alkoholisierten Mann belästigt wurden. Dieser habe mehrmals verbal und mit Gestik Anspielungen auf sein Geschlechtsteil gemacht.

Polizei findet 55-Jährigen mit heruntergelassener Hose vor

Nachdem die Polizei vor Ort eintraf, fanden sie den 55-Jährigen mit heruntergelassener Hose vor. Er war dabei, an eine Mauer zu urinieren. Auf Nachfrage behauptete er, dass ihm die Mädchen „schöne Augen“ gemacht hätten, berichtet die Polizei. Zudem gab er an, dass er mit dem Bus von der Geburtstagsfeier seiner Mutter zurückgekommen war. Mit seinem am Busbahnhof abgestellten E-Bike habe er vor, nach Hause zu fahren.

55-Jähriger hat über 2,3 Promille Alkohol im Blut

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab beim 55-Jährigen einen Wert von über 2,3 Promille. Trotz Belehrung der Polizei, nicht alkoholisiert Fahrrad zu fahren, zeigte sich der 55-Jährige uneinsichtig. Daher stellten die Beamten das E-Bike sicher. Gegen ihn wird wegen eines Sexualdeliktes ermittelt.



Anzeige