Mainleus (Lkr. Kulmbach): Feuer zerstört Carport und Auto

Im Mainleuser Ortsteil Schmeilsdorf (Landkreis Kulmbach) wurde am späten Sonntagnachmittag Feueralarm ausgerufen. Hier stand das zwischen zwei Wohnhäusern und an eine Garage angebaute Carport in Flammen. Auch ein darunter abgestellter Kleinwagen brannte lichterloh. Beim Eintreffen der Feuerwehr griff das Feuer bereits auf das unmittelbar angrenzende Wohnhaus über und beschädigte dessen Außenfassade samt Dachstuhl. Ein weiteres Nachbarhaus wurde durch die enorme Hitzeentwicklung in Mitleidenschaft gezogen.

Schnelles Eingreifen der Einsatzkräfte

Durch den zügigen Feuerwehreinsatz wurde ein weiteres Übergreifen des Feuers auf das Einfamilienhaus verhindert. Der Carport samt Kleinwagen sowie gelagertes Holz wurden allerdings vollends ein Raub der Flammen. Die zum Brandzeitpunkt anwesenden vier Bewohner des Einfamilienhauses konnten rechtzeitig ins Freie flüchten und erlitten einen Schock. Sie wurden vom Rettungsdienst vor Ort betreut. Zwei Feuerwehrleute erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung und mussten ebenfalls vom Notarzt behandelt werden. Der Sachschaden wird auf rund 50.000 Euro taxiert.

Brandermittlungen aufgenommen

Insgesamt waren rund 110 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei an den Brandort geeilt. Beamte des Bayreuther Kriminaldauerdienstes haben die Ermittlungen zur bislang unklaren Brandursache aufgenommen.

 


 

 



Anzeige