Marihuana im Überraschungsei

Eine geringe Menge Marihuana trug ein 23-jähriger Autofahrer aus Meißen im Plastikbehältnis eines Überraschungseis bei sich. Fahnder der Verkehrspolizei Bayreuth hielten den VW des Meißners am Freitagvormittag auf der Autobahn bei Bayreuth an. Im Rahmen der Kontrolle fanden die Beamten  im Fahrzeug der 23-Jährigen die Drogen, versteckt in dem Plastikei. Der junge Mann wurde wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt, das Marihuana sichergestellt. Da er keine verbotenen Substanzen zu sich genommen hatte, durfte er anschließend seine Fahrt fortsetzen.



Anzeige