Marihuana im Überraschungsei auf A9 entdeckt

Seinen Marihuanavorrat wurde ein 30-Jähriger aus Leipzig bei einer Kontrolle durch Beamte der Verkehrspolizei Bayreuth am Sonntagabend los. Die Streife wurde am Parkplatz Sophienberg auf ein mit drei Männern besetztes Fahrzeug aufmerksam. Bei der folgenden Überprüfung hatte der Leipziger, der Beifahrer in dem Auto war, einen frisch gedrehten Joint in seiner Zigarettenschachtel. Bei der folgenden Durchsuchung seines Gepäcks fanden die Polizisten in der Plastikhülle eines Überraschungseis kein Spielzeug, sondern weitere 1,5 Gramm Marihuana. Die Drogen stellten die Beamten sicher. Der 30-Jährige konnte drogenfrei, dafür mit einer Anzeige, seine Reise fortsetzen.

 



Anzeige