© TVO / Symbolbild

Markredwitz: Mädchen nach Zügen aus Shisha-Pfeife orientierungslos

Am Samstag (21. Januar) gegen Mitternacht wurde die Polizei darüber informiert, dass sich vor einem Shisha Cafe in der Lindenstrasse in Marktredwitz im Landkreis Wunsiedel ein desorientiertes Mädchen aufhält. Dort wurde eine 13-Jährige aus Selb, die bereits vom Rettungsdienst behandelt wurde,  mit ihrer Freundin angetroffen.

Eltern werden durch die Polizei informiert

Ihren Angaben zufolge hatte sie in der Bar einige Züge von einer Shisha-Pfeife genossen. Kurz darauf wurde ihr schlecht und sie musste sich übergeben. Die Eltern des Mädchens aus Selb wurden informiert, die vom Aufenthalt ihrer Tochter in Marktredwitz gar nichts wussten und ihre Tochter mitsamt Freundin bei der Polizei abholten.

Ermittlungen gegen Bar-Betreiber

Gegen den Betreiber der Shisha Bar wird nun auch polizeilich wegen Verstosses gegen das Jugendschutzgesetz ermittelt.  



Anzeige