© TVO / Symbolbild

Marktgraitz: Überschlag mit 2,12 Promille am Montagmorgen

Am Montagmorgen (10. Oktober), um 07:00 Uhr, befuhr ein 19-Jähriger mit seinem BMW die Staatsstraße 2208 von Marktgraitz kommend in Fahrtrichtung Redwitz (Landkreis Lichtenfels). Der Fahrer kollidierte mit zwei Absperrvorrichtungen, überschlug sich und landete anschließend abseits der Fahrbahn in einem Feld. Bei dem jungen Mann wurden 2,12 Promille festgestellt.

BMW-Fahrer übersieht zwei Absperrvorrichtungen

Der 19-Jährige war auf der Staatsstraße 2208 von Marktgraitz in Richtung Redwitz unterwegs. Kurz vor der Ortseinfahrt Redwitz war die Staatsstraße auf Höhe der Abzweigung, Am Berg, wegen Brückenrenovierungsarbeiten komplett gesperrt. Dies übersah der junge Mann und kollidierte mit zwei Absperrungen. Im weiteren Verlauf kam er mit seinem Pkw nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam in einem angrenzenden Feld zum Stehen.

Alkoholtest und Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs

Nach Eintreffen der Streifenbesatzung konnten die Polizeibeamten Alkoholgeruch bei dem noch im Fahrzeug sitzenden Mann wahrnehmen. Ein Alkotest vor Ort ergab einen Wert von 2,12 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt. Der Beschuldigte wurde mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Kronach verbracht.



Anzeige