Marktleugast: Fahrzeug überschlägt sich mit Vierjähriger auf der Rückbank

Die Kontrolle über ihren Renault verlor eine 40-Jährige am Donnerstagmittag (13. Oktober) bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße nahe des Ortsteils Hohenberg. Das Fahrzeug überschlug sich samt Fahrerin und ihrer vierjährigen Tochter. Beide wurden nur leicht verletzt.

40-Jährige verliert Kontrolle über ihr Fahrzeug

Gegen 13:20 Uhr fuhr die 40-jährige Frau aus dem Kulmbacher Landkreis mit ihrem Renault von Wüstenselbitz aus kommend in Richtung Hohenberg. Kurz vor Hohenberg geriet sie mit ihrem Wagen in das Bankett. Beim Gegenlenken verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte in den linken Straßengraben, wo sich ihr Fahrzeug überschlug und wieder auf den Rädern zum Stehen kam.

Mutter befreit sich selbst aus Wrack um sich um ihrer Tochter zu kümmern

Vor Eintreffen der alarmierten Feuerwehr hatte sich die Fahrerin bereits selbst aus dem Wrack befreit und kümmerte sich um ihre sehr erschrockene vierjährige Tochter, die sich auf der Rückbank in ihrem Kindersitz befand. Die Fahrerin klagte über Rückenschmerzen, weshalb sie der Rettungsdienst in ein Krankenhaus brachte. Die vierjährige Tochter durfte ihre Mutter begleiten, da sie den Überschlag unverletzt überstanden hatte.



Anzeige