© TVO / Symbolbild

Marktleugast: Blitzeis am Morgen – Unfälle im Minutentakt

Viel zu tun hatte die  Polizeiinspektion Stadtsteinach (Landkreis Kulmbach) am Montagmorgen (21. November) aufgrund plötzlich auftretender Glätte auf der Bundesstraße B289 bei Marktleugast (Landkreis Kulmbach. Einem Rollerfahrer und zwei Autofahrern wurde die glatte Fahrbahn innerhalb von weniger Minuten, nur wenige Meter voneinander entfernt, zum Verhängnis.

16-Jähriger stürzt mit Moped

Zunächst stürzte ein 16-Jähriger aufgrund der glatten Fahrbahn mit seinem Leichtkraftrad auf der B289, Höhe Mannsflur bei Marktleugast. Der Rettungsdienst lieferte den Jugendlichen aus dem Landkreis Kulmbach zur vorsorglichen Beobachtung ins Klinikum Kulmbach ein. An seinem Leichtkraftrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro.

47-Jähriger kommt von der Fahrbahn ab

Noch vor dem Eintreffen der Polizeibeamten kam etwa 100 Meter weiter ein 47 Jahre alter Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Kulmbach nach rechts von der Fahrbahn ab. Sein Fahrzeug kam im dortigen Graben auf der Fahrerseite zum Liegen. Der Fahrer konnte sich selbst aus seinem Pkw befreien. Der Sachschaden in diesem Fall beträgt etwa 4.000 Euro.

22-Jährige landet im Graben

Während die Beamten mit der Unfallaufnahme beschäftigt waren, fuhr zwischen den beiden Unfallstellen eine 22-Jährige mit ihrem Pkw, ebenfalls aus dem Kulmbacher Landkreis, auch in den Graben und kam mit ihrem Fahrzeug im angrenzenden Gebüsch zum Stehen. An ihrem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro.



Anzeige