© Polizei

Marktredwitz: 45-Jähriger auf Vollrausch-Tour durch die Region

Die Polizei in Marktredwitz hatte es am Mittwoch (4. Oktober) gleich mehrmals mit einem betrunkenen 45-Jährigen zu tun. Der Pole fiel das erste Mal auf, als er am gestrigen Vormittag im Pausenhof einer Schule in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) urinierte. Hierfür erhielt er eine Anzeige. Bei der Aufnahme seiner Personalien auf der Dienststelle stellte man fest, dass der Mann mit über 2,6 Promille stark alkoholisiert war.

Brotzeit um Mitternacht

Am späten Abend wurde dann ein Fußgänger auf der Autobahn A93 gemeldet. Die Beamten ermittelten, dass es sich wiederum um den 45-Jährigen handelte. Letztendlich konnte der Pole gegen Mitternacht auf der Staatsstraße zwischen Marktredwitz und Reutlasmühle beim Abhalten einer Brotzeit aufgegriffen werden.

Alkoholwert von rund drei Promille

Zwischenzeitlich hatte er seinen Alkoholpegel auf knapp drei Promille erhöht. Die Beamten nahmen den Mann daraufhin in Gewahrsam. Er verbrachte die Nacht in der Ausnüchterungszelle bei der Polizeiinspektion Marktredwitz.



Anzeige