© TVO / Symbolbild

Marktredwitz: 80.000 Euro Schaden nach Brand am Vormittag

Einen Sachschaden von mindestens 80.000 Euro richtete am Sonntagvormittag (4. Dezember) ein Feuer an einem Carport, dem darin abgestellten Auto und einem Wohnhaus in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) an. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Kripo Hof hat vor Ort die Ermittlungen aufgenommen.

Flammen greifen auf Wohnhaus über

Kurz nach 9:45 Uhr bemerkten Anwohner das Feuer aus dem Carport eines Anwesens in der Straße „Am Sportplatz“ und wählten den Notruf. Trotz des schnellen Eintreffens der Feuerwehr, hatten die Flammen bereits auf die am Carport angebaute Doppelhaushälfte übergegriffen. Alle Bewohner konnten das Anwesen rechtzeitig verlassen und blieben unverletzt.

Auch Nachbaranwesen beschädigt

Allerdings wurde durch das Feuer die Fassade sowie der Dachstuhl des Hauses erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Die Räume sind stark verrußt und derzeit unbewohnbar. Zwei Nachbaranwesen wurden durch die große Hitzeentwicklung ebenfalls beschädigt. Der Carport sowie den darin geparkten BMW zerstörte das Feuer vollständig. Der Kriminaldauerdienst aus Hof hat die Ermittlungen zur noch unklaren Brandursache aufgenommen.



Anzeige