© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Marktredwitz: 90.000 Euro Schaden nach Wildunfall

Zu einem Wildunfall kam es am frühen Donnerstagmorgen (17. November) auf der Staatsstraße 2177 zwischen Waldershof und Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel). Auf Höhe der Klatze fuhr gegen 1:00 Uhr ein Autofahrer aus Marktredwitz mit einem Porsche Cayman in Richtung Innenstadt, als plötzlich ein Reh über die Fahrbahn wechselte.

Fahrer blieb unverletzt

Der Autofahrer verhinderte einen Zusammenstoß mit dem Tier und wich aus. Dabei geriet er allerdings ins Schleudern und überfuhr laut Polizei mehrere Verkehrszeichen. Bei dem Unfall entstand laut der Pressemeldung ein erheblicher Sachschaden. So wird die Erneuerung der Verkehrseinrichtungen rund 5.000 Euro betragen. Am Porsche entstand ein Totalschaden. Das Auto hatte einen Zeitwert von 85.000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt.



Anzeige