Marktredwitz: Betrunkene (38) fährt in falscher Richtung in Kreisverkehr

Eine alkoholisierte 38-Jährige verursachte am Donnerstag (04. Februar) im Marktredwitzer Stadtteil Korbersdorf (Landkreis Wunsiedel) einen schweren Verkehrsunfall. Sie fuhr in falscher Richtung in einen Kreisverkehr ein und überquerte die dortige Verkehrsinsel. Die Polizei ermittelt nun gegen die Frau.

38-Jährige landet mit Auto im Straßengraben

Gegen 23:20 Uhr war die 38 Jahre alte Frau mit ihrem VW Bora von Rathaushütte kommend in Richtung Seußen unterwegs. In Korbersdorf fuhr sie dann in falscher Richtung in den Kreisverkehr ein. Sie überquerte teilweise die Verkehrsinsel. Im Anschluss kam sich im Straßengraben zum Stehen.

38-Jährige hat über 1,6 Promille Alkohol im Blut und muss Führerschein abgeben

Ein durchgeführter Alkoholtest ergab bei der 38-Jährigen einen Wert von 1,64 Promille. Sie erlitt leichte Verletzungen und wurde in das Krankenhaus Marktredwitz gebracht. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. Die Polizei ermittelt unter anderem wegen des sogenannten Vergehens der Trunkenheit im Verkehr. An ihrem Wagen entstand ein Totalschaden in Höhe von 3.000 Euro.



Anzeige