© Polizei

Marktredwitz: Betrunkener Autofahrer baut Unfall und flüchtet

Ein im Marktredwitzer Stadtteil Lorenzdorf (Landkreis Wunsiedel) demoliertes, abgestelltes Auto rief am Sonntagmorgen (04. März) die Polizei auf den Plan. Der geflüchtete, alkoholisierte Fahrer des Pkw muss sich nun strafrechtlich für sein Verhalten verantworten.

Kurz nach 9:00 Uhr fiel einem Zeugen das an der Front beschädigte Fahrzeug auf. Da der Zeuge sich das Kennzeichen notierte, konnten die Beamten den Fahrer ermitteln und trafen ihn zu Fuß an. Auch die offensichtliche Unfallstelle lokalisierten die Polizisten anhand eines verlorenen Kennzeichens auf der Bundesstraße B303. Der 27-jährige Fahrer stieß dort mit seinem Wagen gegen eine Leitplanke, blieb dabei glücklicherweise unverletzt.

Führerschein sofort eingezogen

Da der Marktredwitzer erheblich unter Alkohol stand, musste er sich einer Blutentnahme unterziehen. Außerdem stellte die Streifenbesatzung den Führerschein des Mannes sicher. Gegen den 27-Jährigen leiteten die Beamten ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Verkehrsunfallflucht ein.



Anzeige