Marktredwitz: Drei Verletzte & 70.000 Euro Schaden bei Unfall

Drei Schwerverletzte und ein Schaden von 70.000 Euro sind die Bilanz einen Unfalls am Montagnachmittag (16. November) auf der Bundesstraße B303 zwischen den Anschlussstellen Marktredwitz-Mitte und Marktredwitz-West. Der Bereich war für die Beräumung der Unfallstelle zwei Stunden gesperrt.

81-Jähriger übersieht Gegenverkehr

Ein 81-jähriger VW-Fahrer aus Hessen bog von einem Feldweg kommend nach links auf die B303 in Richtung Landesgrenze ein. Dabei übersah er einen Audi, der von einer Frau aus dem Landkreis Wunsiedel gefahren wurde. Beide Pkw stießen zusammen. Im Anschluss prallte der Audi noch in die Leitplanke.

Drei Unfallbeteiligte ins Kranken

Sowohl der 81-jährige Unfallverursacher, als auch seine Beifahrerin und die Audi-Fahrerin mussten von der Feuerwehr aus den Wracks gerettet werden. Sie kamen mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen, Verletzungen in das Klinikum nach Marktredwitz. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 70.000 Euro. Die Bundesstraße war von 14:00 bis 16:00 Uhr gesperrt. 



Anzeige