© Bundespolizei

Marktredwitz / Hof: Bundespolizei vollstreckt drei Haftbefehle

Fahnder vom Bundespolizeirevier Hof haben bei Kontrollen am Mittwoch (29. Juni) zwei mit Haftbefehlen gesuchte Personen festgenommen. Der eine Zugriff fand in einem Zug zwischen Marktredwitz und Hof statt, der andere am Eingang des Hofer Hauptbahnhofes.

Verhaftung im Zug

Bei der Zug-Kontrolle eines 33-jährigen Deutschen ohne festen Wohnsitz stellte sich heraus, dass dieser mit zwei Haftbefehlen gesucht wurde, unter anderem wegen eines besonders schweren Fall des Diebstahls. Der Mann wurde in eine Maßregeleinrichtung eingeliefert.

Strafe bar beglichen

Kurze Zeit später kontrollierten Bundespolizisten am Eingang des Hofer Hauptbahnhofes einen 51-Jährigen Wohnsitzlosen. Dieser wurde von der Staatsanwaltschaft Offenbach wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gesucht. Der Mann war zu einer Geldstrafe von 288 Euro oder zu 15 Tagen Haft verurteilt worden. Der Wohnsitzlose bezahlte die Strafe und konnte anschließend weiterreisen.



Anzeige