© TVO / Symbolbild

Marktredwitz: Jugendliche müssen von Gebäudedach gerettet werden

Vier Jugendliche verschafften sich in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) am Freitagabend (07. Mai) den Zugang zu dem Dach eines leerstehenden Gebäudes in der Putzenreuther Straße. Dort oben hielten sie sich nach Polizeiangaben mehrere Stunden auf. Den Abstieg schafften sie aber nicht mehr.

Rettung mittels Drehleiter der Feuerwehr

Wie die Polizei weiter vermeldete, gelang es den Heranwachsenden wohl aufgrund der Alkoholisierung eines 14-jährigen Mädchen nicht mehr, selbstständig vom Dach zu steigen. Aus diesem Grund mussten sie von der alarmierten Feuerwehr mittels einer Drehleiter gerettet werden. Die 14-Jährige kam den Angaben nach anschließend in das Klinikum nach Weiden.

Anzeigen wegen Hausfriedensbruch

Da es sich bei dem Gelände um Privatbesitz handelt und die Jugendlichen sich widerrechtlich den Zugang verschafften, wurde eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch gestellt. Da ebenfalls gegen die geltenden Kontaktbeschränkungen verstoßen wurde, wird der Vorgang zudem dem Landratsamt Wunsiedel zur Prüfung vorgelegt, so die Polizei abschließend.



Anzeige