Marktredwitz (Lkr. Wunsiedel): 26-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Mit dem Rettungshubschrauber wurde am Montagabend ein lebensgefährlich verletzter Marktredwitzer ins Klinikum Bayreuth geflogen. Der 26-Jährige war mit dem Wagen seiner Mutter in der Barbarastraße unterwegs. Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Das Fahrzeug schleuderte  durch einen angrenzenden Garten und blieb dort letztendlich auf der Seite liegen.

Der Unfallverursacher wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Seinem Beifahrer, einem 21-jähriger Marktredwitzer, gelang es, sich selbst aus dem Wrack zu befreien. Auch er erlitt schwere Verletzungen und musste ins Klinikum Marktredwitz gebracht werden.

Wie sich im Nachhinein herausstellte, war der 26-Jährige ohne Erlaubnis mit dem Fahrzeug seiner Mutter unterwegs. Da der Verdacht bestand, dass er sich betrunken ans Steuer gesetzt hatte, wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Der Unfallverursacher war außerdem nicht im Besitz eines Führerscheines. 

 

 

 


 

 



Anzeige