Marktredwitz (Lkr. Wunsiedel): 8-Jähriger löst Feuerwehreinsatz aus

Ein 8-Jähriger hat in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) am Mittwochmittag (16. April) einen Einsatz der Feuerwehr ausgelöst. Über den Feuerwehr-Notruf meldete er einen angeblichen Küchenbrand in der Kreuzstraße von Marktredwitz. Die Einsatzkräfte stellten bei ihrem Eintreffen aber kein Feuer fest. Hausbewohner teilten der Feuerwehr mit, dass der Schüler, der allerdings woanders wohnt, nicht das erste Mal einen falschen Notruf absetzte. Kurze Zeit später ging ein weiterer Notruf ein. Diesmal sollte es angeblich einige Häuser weiter brennen. Auch dies stellte sich als Fehlalarm heraus. Aufgrund der polizeilichen Ermittlungen konnte der Achtjährige einige Zeit später in seiner Wohnung angetroffen werden. Er leugnete jedoch hartnäckig für die Anrufe verantwortlich zu sein. Kurze Zeit später besann er sich aber und er gestand seinem Vater, dass er die Anrufe tätigte.

 


 

 



Anzeige