© TVO / Symbolbild

Marktredwitz: Polizei zieht betrunkene Autofahrer aus dem Verkehr

Zwei Alkoholsünder zogen am zweiten Weihnachtsfeiertag Streifenbesatzungen der Marktredwitzer Polizei aus dem Verkehr. Beide müssen künftig einige Zeit auf ihr Fahrzeug verzichten und werden Post von der Justiz bekommen.

43-Jähriger hatte zwei Promille getankt

Am Nachmittag kontrollierten die Beamten in der Reichelsweiherstraße einen 43-jährigen Marktredwitzer. Dieser roch deutlich nach Alkohol. Ein daraufhin durchgeführter Alkotest erbrachte einen Wert von knapp zwei Promille. Außerdem stellte sich bei der Kontrolle heraus, dass der Mann keinen Führerschein besaß. Bei ihm wurde im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt.

82-Jähriger roch nach Alkohol

Einige Zeit später geriet in der Bayreuther Straße ein 82-Jähriger in eine Verkehrskontrolle. Auch bei ihm stellten die Beamten einen Alkoholgeruch fest. Hier zeigte das Kontrollgerät knapp 0,8 Promille an.



Anzeige