© nordbayern-aktuell / Symbolbild / Archiv

Marktredwitz: Rückwärts rollender Wagen quetscht Fahrer gegen Hauswand

Am Donnerstagvormittag (27. Juni) ereignete sich im Hausweberweg im Marktredwitzer Stadtteil Lorenzreuth ein schwerer Arbeitsunfall. Ein Kurier-Fahrzeug am ins Rollen und verletzte seinen Fahrer schwer.

Wagen rollt auf einmal davon

Ein 35-jähriger Kurierfahrer aus Selb wollte ein Paket ausliefern und verließ hierzu sein Fahrzeug. Da er laut Angaben der Polizei offenbar die Handbremse nicht oder nicht richtig angezogen hatte, rollte das Fahrzeug nach hinten weg. Dabei drückte es den Mann gegen eine Hauswand.

Zeuge hört Schreie und rettet den 35-Jährigen

Ein Zeuge konnte die Schreie des Mannes hören und ihn durch das Wegfahren des Fahrzeugs aus seiner misslichen Lage befreien. Der Geschädigte zog sich bei dem Arbeitsunfall schwere Verletzungen zu. Er musste ins Uniklinikum Regensburg geflogen werden.



Anzeige