© Polizei / Symbolbild

Marktredwitz: Schießübungen im ehemaligen Kinderheim

Die Polizei in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) wurde am Sonntagabend (5. Juni) über Schüsse in einem ehemaligen Kinderheim informiert. Vier Streifenbesatzungen begaben sich daraufhin zum Einsatzort. Wie sich herausstellte, absolvierten dort mehrere Jugendliche Schießübungen mit Schreckschusswaffen. 

Die Beamten unterbanden kurz nach 22:00 Uhr die Aktion. Vor Ort wurden neun junge Personen festgestellt, die alle zur Polizeiinspektion gebracht wurden. Gegen zwei von ihnen wurden Strafverfahren nach dem Waffengesetz eingeleitet. Weiterhin wird wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung ermittelt.



Anzeige