© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Marktredwitz: Schüler „rächt“ sich am Auto des Schulleiters

Seinen Ärger über eine schulische Maßregelung verleitete einen 15-jährigen Schüler am Freitagabend in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) dazu, das Auto des Direktors zu beschädigen.

Hoher Schaden am geparkten Pkw

In den späten Abendstunden bewarf der 15-Jährige, offenbar aus Rache für einen zuvor erhaltenen Verweis, den geparkten Audi des Schulleiters mit Steinen. Laut Polizei richtete er hierbei einen erheblichen Schaden an dem Fahrzeug an. Die Sachbeschädigung blieb jedoch nicht unbemerkt. Aufmerksame Zeugen sahen und hörten die Aktion und verständigten daraufhin die Polizei, die kurz darauf auf dem Schulgelände eintraf. Der Jugendliche wird nun wegen Sachbeschädigung angezeigt.