© TVO / Symbolbild

Marktredwitz: Vier Anzeigen auf einen Streich

Insgesamt vier Anzeigen wurden in der Nacht zum Mittwoch (11. Oktober) gegen einen 21-Jährigen aus Kemnath (Landkreis Tirschenreuth) erstattet. Im Rahmen einer Polizeikontrolle wurde der junge Mann in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) in seinem geparkten PKW angetroffen. Ein Zeuge machte die Ordnungshüter auf den Oberpfälzer aufmerksam. Dieser hatte den 21-Jährigen hinter dem Lenkrad gesehen.

Alkohol am Steuer und kein gültiger Führerschein

Die Polizei ging zunächst dem Verdacht einer Fahrt unter Alkohol nach. Ein deutlicher Alkoholgeruch und ein im Anschluss durchgeführter Test bestätigten die Annahme. Weiterhin wurde festgestellt, dass der 21-Jährige nicht mehr im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis war. Diese wurde ihm bereits zuvor wegen Alkohol am Steuer entzogen.

Verbotenes Messes und ein abgelaufener Personalausweis

Eine Durchsuchung des Oberpfälzers brachte zudem noch ein verbotenes Einhandmesser zum Vorschein. Das Messer wurde sichergestellt. Zu guter Letzt wurde bemängelt, dass auch der Personalausweis keine Gültigkeit mehr besaß. Wegen aller Delikte leitete die Polizeiinspektion Marktredwitz nun die umfangreichen Ermittlungen ein.