Marktrodach: 18-jähriger Fußgänger bei Unfall tödlich verletzt

Tödliche Verletzungen erlitt am Samstagabend (19. September) ein 18-jähriger Fußgänger bei einem Unfall auf der Bundesstraße B173 bei Marktrodach (Landkreis Kronach). Gegen 22:40 Uhr lief der dunkel gekleidete Mann von Unterrodach in Richtung Höfles. Aus bislang ungeklärten Gründen wurde der Mann von einem 35-jährigen Pkw-Fahrer aus Kronach erfasst und zu Boden geschleudert. 

Notarzt kann nicht mehr helfen

Reanimationsversuche des alarmierten Notarztes blieben ohne Erfolg. Der 18-Jährige aus dem Landkreis Kronach erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der Autofahrer erlitt einen Schock. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Unfallsachverständiger eingeschaltet, der die Kronacher Polizei bei der Klärung des genauen Unfallhergangs unterstützte.

Pkw sichergestellt

Den Mercedes stellten die Ermittler sicher. Am Auto entstand ein Schaden von rund 3.000 Euro. Die Bundesstraße war für etwa zweieinhalb Stunden für die Unfallaufnahme und Bergung gesperrt.



Anzeige