Marktrodach: 21-Jähriger wird Opfer eines Raubüberfalls

Ein 21-Jähriger wurde bereits in der Nacht zum Samstag (22. September) Opfer eines Raubüberfalls, als er zu Fuß in Unterrodach (Landkreis Kronach) unterwegs war, wie die Polizei am heutigen Montag mitteilte. Die Kriminalpolizei Coburg bittet um Zeugenhinweise.

Geschlagen und ausgeraubt

Der junge Mann war am frühen Samstag, gegen Mitternacht, in der Hauptstraße in Unterrodach unterwegs. Auf Höhe des dortigen Schwimmbades näherten sich plötzlich drei Männer dem 21-Jährigen von hinten, traktierten ihn mit Schlägen und brachten ihn zu Boden. Anschließend raubten die Täter ihrem alkoholisierten Opfer wenige Euro und ergriffen die Flucht. Eine sofortige Fahndung der alarmierten Polizeistreifen nach den drei Räubern, die mit Fahrrädern geflüchtet waren, verlief ergebnislos.

Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise zum Raub und zu den Tätern unter der Telefonnummer 09561/645-0.

 



Anzeige