© Polizei

Marktrodach: 22-Jähriger mit Rauschgift unterwegs – Festnahme!

Nach dem Fund von Rauschgift und Bargeld bei einem 22-Jährigen in Marktrodach (Landkreis Kronach) klickten bei dem Mann die Handschellen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Coburg sitzt er jetzt, unter anderem wegen des Verdachts des Drogenhandels in nicht geringer Menge, in Untersuchungshaft.

Zeuge bemerkt orientierungslosen Autofahrer

Der Pkw-Fahrer fiel zunächst einem Zeugen gegen 08:00 Uhr am Morgen auf, der den 22-Jährigen, apathisch in seinem Auto sitzend, in der Jahnstraße von Marktrodach bemerkte. Besorgt um dessen Gesundheit verständigte er den Rettungsdienst. Die gesundheitlichen Probleme stellten sich als drogentypische Ausfallerscheinungen dar. Der orientierungslose Mann kam zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Drogen im dreistelligen Gramm-Bereich sichergestellt

Im Fahrzeug fanden die Polizisten Marihuana im dreistelligen Gramm-Bereich, ein verbotenes Einhandmesser sowie eine große Menge Bargeld. Die Gegenstände wurden sichergestellt. Der 22-Jährige wurde nach seiner ärztlichen Behandlung festgenommen. Die Kriminalpolizei Coburg übernahm die weiteren Ermittlungen in diesem Fall.

Untersuchungshaft für den 22-Jährigen

Am heutigen Freitag (23. April) führte man den 22-Jährigen beim Ermittlungsrichter am Amtsgericht in Kronach vor. Anschließend kam der Beschuldigte in Untersuchungshaft.



Anzeige