© Symbolbild / Archiv

Marktrodach (Lkr Kronach): Störer beim Gottesdienst ermittelt

Der Mann, der am 23. September in Zeyern (Landkreis Kronach) einen Gottesdienst störte, wurde ermittelt. Die Kriminalpolizei Coburg machte einen 32-Jährigen aus Saalfeld in Thüringen ausfindig. Politisch oder religiös motivierte Hintergründe liegen nicht vor.

Wie berichtet, störte der Mann den Gottesdienst und rief in schwer verständlicher Sprache zusammenhanglose Parolen und religiöse Worte. Anschließend lief der Mann aus der Kirche und verschwand. Hinweise aus der Bevölkerung sowie Erkenntnisse der Kronacher Polizei führten jetzt zur Identifizierung des Mannes. Der 32-Jährige, der sich in Zeyern bei Verwandten aufhielt, steht seit längerem unter Betreuung.

 





Anzeige